Nova Gorica Turizem Tourismusverband – Touristeninformationsbüro Nova Gorica +386 5 330 46 00

Ausflugsvorschläge

Umfassendes Angebot in der Vinothek Solum

Wussten Sie, dass im Vipava-Tal die meisten autochthonen Weinsorten in Slowenien gedeihen? Machen Sie eine Weinprobe! Am Hauptplatz in Vipava finden Sie die gut sortierte Vinothek Vipava. In Ajdovščina befindet sich in einem restaurierten römischen Turm die Weinbar Faladur und in Nova Gorica werden Sie in der modernen Vinothek Solum verwöhnt. Schmecken Sie die Einzigartigkeit und nehmen Sie eine Flasche Spitzenwein als Erinnerung mit nach Hause.

Der Berg Sabotin lädt in den Park des Friedens

Dort, wo im Ersten Weltkrieg die bittersten Schlachten ausgefochten wurden, verläuft heute der Weg des Friedens. Besuchen Sie den Berg Sabotin bei Nova Gorica, wo Sie auf den Wegen des Parks des Friedens zu einer Soldatenkaserne gelangen. Im Museum auf dem Berg Sabotin erhalten Sie einen Einblick in alle Dimensionen des Kriegs. Der Weg des Friedens führt auch auf den Berg Škabrijel. Den schönsten Ausblick haben Sie vom Berg Cerje, auf dem sich ein großes Kriegsdenkmal befindet, das schon von Weitem zu sehen ist.

Das Schloss Kromberk am Berührungspunkt der Welten

Spüren Sie das Zusammentreffen der verschiedenen Kulturen, die Nova Gorica und das Vipava-Tal prägen. Besichtigen Sie die Pilon-Galerie in Ajdovščina, die mit erstklassigen Werken der expressionistischen Malerei überrascht. Im Schloss Kromberk können Sie ethnologische und andere Ausstellungsstücke des Regionalmuseums Goriška besichtigen. 

Radfahren durch wildes und gepflegtes Gelände

Die steilen Hänge des Hochlandes über dem Vipava-Tal sind eine Herausforderung für die Mutigsten. Hier herrschen das ganze Jahr über ausgezeichnete Flugbedingungen. 

Wanderung am Hang entlang für Hedonisten

Die abwechslungsreiche und malerische Landschaft zwischen den Städten Vipava und Nova Gorica bietet Wandergenuss das ganze Jahr über.

Kostanjevica, die Perle des Erbes in der Region Goriška

Auf einem Hügel über der Stadt Nova Gorica steht das Franziskanerkloster, das für seine Bourbonengruft bekannt ist, in welchem die letzten Mitglieder des französischen Adelsgeschlechts begraben sind. Im Kloster befindet sich die Škrabec-Bibliothek, in der eine Sammlung kostbarer, sehr alter Bücher aufbewahrt wird. Spazieren Sie durch den Park, in dem sich einer der größten Rosengärten mit Bourbon-Rosen der Welt befindet. Die Rose ist auch das Symbol der Stadt Nova Gorica.

Nervenkitzel beim Bungeesprung

Von der Brücke in Solkan können Sie einen Bungeesprung wagen und dann mit einem Kajak oder Kanu über den Fluss Soča paddeln.

Die grünen Farben des Hochlands von Trnovo und Banjšice

Nur wenige Kilometer von der urbanen Welt entfernt und einige hundert Meter über Nova Gorica kommen Sie in eine ganz andere Welt, nämlich auf das Hochland Banjšice. Machen Sie eine Erkundungstour auf den Wegen und Pfaden in dieser Welt unendlicher Wiesen und Dolinen. Im Osten des Hochlands überqueren Sie das trockene Čepovan-Tal und finden sich dann in den Weiten der Wälder des Trnovo-Hochlands wieder. Hier finden Sie Senken mit Temperaturinversionen und Velika ledena jama (die große Eishöhle).

ar©tur