Die Rose von Gorizia

Eine sehr beliebte Salatsorte, die sich sowohl auf heimischen als auch ferneren Gemüsemärkten gut verkaufen lässt, ist die Radicchio Sorte „Rose von Gorizia“ oder „sukenski regut“ wie sie von den Einheimischen benannt wird. Der Samen muss hochgezüchtet, das Gemüse eingesät, geschnitten und gehackt werden. Im Herbst wird das Gemüse bei der sogenannten Treiberei ausgegraben und umgepflanzt.  Zuletzt wachsen die Pflanzen im Stall.  Der Anbau dieser Radicchio-Sorte dauert ungefähr acht Monate.

ar©tur